schule schmal

Sozialer Tag? - Mach doch!

Am 16. Mai findet der Soziale Tag am BRG statt. Auch Du kannst so einen Beitrag für mehr Gerechtigkeit und Unterstützung für Kinder und Jugendliche in Südosteuropa und Syrien leisten!

Ganz einfach:   - Infozettel (bekommst Du von Deinen Klassenlehrern) lesen und Abschnitt abgeben

                        - Arbeitsplatz für den 16. Mai suchen

                        - mit Deinem Arbeitgeber die Arbeitsvereinbarung ausfüllen

                        - am 16. Mai arbeiten und deinen Lohn spenden

 

Du kannst Deinen Sozialen Tag entweder in einem Betrieb (Bäckerei, Buchhandlung, Supermarkt, ...) verbringen oder für einen Tag Deine Unterstützung in einer sozialen Einrichtung (Kindergarten, Kindertafel, Altenheim, Flüchtlingsheim, ...) anbieten. Natürlich kannst Du auch deine Eltern, Bekannte oder Nachbarn um einen kleinen, bezahlten Job bitten und Dein erarbeitetes Geld spenden.

Als "Gehalt" in Betrieben wird ein Stundenlohn von 7 - 10€ empfohlen. Gerade in sozialen Einrichtungen kann Dir eventuell nicht so viel bezahlt werden, das soll Deinem Engagement nicht im Weg stehen! Sowohl durch deinen Einsatz vor Ort in sozialen Einrichtungen, als auch durch einen angemessenen Stundenlohn (= Spende) in Betrieben verbringst du schließlich Deinen Sozialen Tag.

Der Soziale Tag wird von der Organisation "Schüler Helfen Leben" durchgeführt. Diese Organisation wurde 1992 von Schülern gegründet und unterstützt Jugend- und Bildungsarbeit in Südosteuropa, Syrien und Jordanien, um Integration und Engagement von Jugendlichen zu fördern. Finanziert werden die Hilfsprojekte durch die Spenden des Sozialen Tags. Jährlich gehen dazu rund 80.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland einen Tag lang arbeiten. Weitere Informationen zur Arbeit von Schüler Helfen Leben findest du online unter sozialertag.de.

Am BRG wird der Soziale Tag von den Schülersprechern, dieses Jahr von Lena Bickel, organisiert.  Bei Fragen schreib/schreiben Sie gerne an schuelersprecher(at)brgs.info.

© Alle Rechte vorbehalten