schule schmal

English is all around

„Als Verkehrssprache unserer globalisierten Welt fällt Englisch die Schlüsselrolle bei der Verständigung von Menschen zu. Englisch ist für viele Millionen Menschen Muttersprache, Nationalsprache, Zweitsprache oder Amtssprache sowie die wesentliche Kommunikationssprache der modernen Wissenschaft und Technik, der internationalen Wirtschaft und Politik. Das Zusammenwachsen Europas und die Zuwanderung von Menschen aus anderen Sprach- und Kulturkreisen erfordern heute umfassende Englischkenntnisse als Verständigungsgrundlage. […]

Damit die Schülerinnen und Schüler im internationalen Kontext bestehen und aktiv die Zukunft mitgestalten können, hat der Englischunterricht die Aufgabe, auf die sprachlichen Herausforderungen in Studium, Beruf und Gesellschaft vorzubereiten und ihnen so eine gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Demzufolge werden der funktionalen kommunikativen Kompetenz, insbesondere der Mündlichkeit, sowie der interkulturellen kommunikativen Kompetenz ein hoher Stellenwert eingeräumt. […]

Als erste Fremdsprache hat Englisch eine besondere Bedeutung für die Entwicklung von Sprachbewusstheit und eröffnet damit den Zugang zu Mehrsprachigkeit.“

(Niedersächsisches Kerncurriculum Englisch, S. 5f.)

Englisch am Bernhard-Riemann-Gymnasium

Englisch wird am BRG als erste Fremdsprache ab Klasse 5 gelernt. Da die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Voraussetzungen im Bereich des Englischen aus der Grundschule zu uns kommen, ist es uns ein Anliegen, diesen Übergang intensiv zu begleiten und eine tragfähige Basis für die gemeinsame Arbeit zu schaffen.

Der Englischunterricht führt die Schülerinnen und Schüler an das Lernen einer Fremdsprache heran und legt gemeinsam mit dem Deutschunterricht den Grundstein für die Entwicklung von Sprachbewusstheit und Sprachlernkompetenz. Unser Unterricht ist auf Kommunikation ausgerichtet und soll Schülerinnen und Schüler befähigen, sich in einem englischsprachigen Umfeld mühelos verständigen und am kulturellen Leben teilhaben zu können. Im Laufe des Englischunterrichts werden Kompetenzen in den Bereichen Sprechen, Hören, Lesen, Schreiben und Sprachmittlung erworben. Parallel dazu schulen wir die Methodenkompetenzen sowie die interkulturellen Fähigkeiten. Grammatik lehren wir nicht als Selbstzweck, sondern sehen sie als relevanten Faktor, um eine erfolgreiche Verständigung zu gewährleisten und Missverständnisse zu vermeiden.

Seit 20 Jahren pflegt das BRG einen Schüleraustausch mit der Derby Grammar School (England). Interessierte Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen haben die Möglichkeit eine Woche nach Derby zu fahren, wo sie von einem Gastschüler und seiner Familie aufgenommen werden. Diesen Schüler nehmen unsere Schülerinnern und Schüler dann im Gegenzug für eine Woche bei sich zu Hause auf. Mehr Informationen und Eindrücke zum Englandaustausch gibt es hier.

Englisch in der Sekundarstufe I

Wir arbeiten in der Mittelstufe derzeit mit dem Lehrwerk access (Cornelsen). Neben dem Lehrbuch und dem Arbeitsheft verwenden wir ergänzende Materialien (z.B. zum Fördern und Fordern). Der Cornelsen Verlag bietet außerdem (entgeltliche) Apps an, mit denen man den Wortschatz der jeweiligen Lernstufe gezielt üben kann. 

Das „Kerncurriculum Englisch für das Gymnasium, Schuljahrgänge 5-10“ bildet die Grundlage unserer Arbeit in der Mittelstufe.

http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/en_gym_si_kc_online.pdf

Wochenstunden und Anzahl der Klassenarbeiten 

Klasse

Wochenstunden

Anzahl KA

 

5

4

4

 

6

4

3 + Sprechprüfung

Sprechprüfung als 4. KA

7

4

4

 

8

4

3 + Sprechprüfung

Sprechprüfung als 3. oder 4. KA

9

3

4

 

10

3

3 + Sprechprüfung

Januar / Februar

 

Sprechprüfung

 

Klasse 6

Klasse 8

Klasse 10

Kompetenzniveau

A1+

A2+

B1+

Gesamtzeit

8-9 min

12-13 min

16 min

Interview

2 min

3 min

5 min

Monolog

2 min pro S

2,5 min pro S

2,5 min pro S

Dialog

3 min

3-4 min

6 min

  

Englisch in der Sekundarstufe II

Der Unterricht in der gymnasialen Oberstufe richtet sich nach dem „Kerncurriculum Englisch für das Gymnasium – gymnasiale Oberstufe“, das die zu erwerbenden Kompetenzen, aber auch die zu behandelnden Themenfelder vorgibt.

http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/en_go_kc_druck_2018.pdf

Die Einführungsphase (Klasse 11) bereitet die Schülerinnen und Schüler gezielt auf die Anforderungen der Qualifikationsphase vor. Wir arbeiten hier mit dem Lehrwerk Camden Town für die Einführungsphase (Westermann) und ergänzenden Materialien. Im Laufe des Schuljahres wird ein zeitgenössischer englischsprachiger Roman gelesen.

Für jeden Abiturjahrgang gibt es Vorgaben hinsichtlich der im Unterricht zu erarbeitenden Materialien. Auf Basis dieser Vorgaben gestalten sich die Semesterthemen für den jeweiligen Jahrgang und Kurs.

Abitur 2021: https://nibis.de/uploads/1gohrgs/za2021/02EnglischHinweise2021.pdf

Abitur 2022: https://nibis.de/uploads/mk-bolhoefer/2022/02EnglischHinweise2022.pdf

 

Die Operatoren, welche nicht erst in der Oberstufe, sondern auch schon in vereinfachter Form in der Mittelstufe verwendet werden, können unter dem folgenden Link eingesehen werden:

https://www.nibis.de/uploads/1gohrgs/operatoren_2021/EN_2021Abi_Operatoren.pdf

 

In der schriftlichen Abiturprüfung auf erhöhtem und grundlegendem Niveau gibt es in Niedersachsen im Fach Englisch nur kombinierte Aufgaben, d.h. neben dem Kompetenzbereich „Schreiben“ werden auch weitere Kompetenzbereiche abgeprüft.

Dazu gilt folgender Erlass: https://nibis.de/uploads/1gohrgs/za2021/2018_Erlass_ZA_Bewertung_FS.pdf

 

Die zentralen Abiturprüfungen erfolgen auf Grundlage des Kerncurriculums und der „Bildungsstandards für die fortgeführte Fremdsprache (Englisch/Französisch) für die Allgemeine Hochschulreife“:

http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/2012_10_18-bildungsstandards-fortgef-fs-abi.pdf

© Alle Rechte vorbehalten